top of page

2023 Schulstart

Mitte Jänner starteten unsere Kinder in ein neues und aufregendes Schuljahr.
Dank der Schulpatenschaften werden die Schulgebühren von den Paten für die Kinder übernommen. Zusätzlich zu den Schulgebühren haben wir noch weitere Ausgaben für Hefte, Bücher, Mathematiksets, Schreibmaterial, Uniformen, Stutzen, Sweater, Schuhe usw.
Vielen Dank an alle Paten, dass Sie für dieses Jahr zusätzlich Geld für die Schuhe mit überwiesen haben. 

Nachdem wir das Geld rechtzeitig vor Schulbeginn überwiesen haben, beginnt die Aufgabe für Josephine und ihre Kolleginnen. Sie müssen alle benötigten Schulutensilien für ca. 60 Kinder besorgen und dann je Kind zusammenstellen. 
Mit Schulbeginn erhalten die Kinder ihre Schulsachen und die Hefte und Bücher warten nun darauf, von den Kindern gefüllt zu werden.

Letztes Jahr beendeten 8 Schüler und Schülerinnen die Primary (Unterstufe). Zum Jahresende werden von den Kindern Examen geschrieben. Je nach Ergebnis berechtigt sie das, in die Oberstufe zu wechseln. 
Die Ergebnisse unserer Kinder waren sehr erfreulich. Alle haben bestanden. Nicht nur das, mit John Asaba haben wir einen absolut fleissigen Schüler in unserem Haus. Er schaffte es, mit einem First Grade (der besten Leistung) abzuschließen. Das ist insoferne erstaunlich, da er lange nicht die Möglichkeit hatte, eine Schule zu besuchen. Erst als er zu uns ins Haus Mahali Salama kam, bekam er die Möglichkeit. Er wurde in eine Klasse gesteckt, die irgendwie altersgerecht war für ihn und er ergriff seine Chance. Seine Leistungen und sein Wille sind unglaublich und machen uns alle sehr stolz.
Alle anderen Kinder haben mit einem Second Grade abgeschlossen, was ebenfalls eine sehr gute Leistung ist.    

Die Ergebnisse der Examen werden national verglichen mit allen anderen Schülern dieser Schulstufe. Daher wissen wir, dass unsere Kinder im Vergleich mit vielen anderen Kindern, die die Möglichkeit haben, eine besser ausgestatte und somit teurere Schule in Kampala zu besuchen, besser abgeschnitten haben. Trotz ihrer Hindernisse und Versäumnisse, die sie hatten, bevor sie zu uns kamen. Von daher sind die Leistungen sehr bemerkenswert. Diese Ergebnisse wären aber nicht möglich, würden sich nicht die Betreuer und Betreuerinnen so sehr mit den Kindern beschäftigen und lernen.

An dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank an alle Paten und Patinnen, die diese Kinder unterstützen, denn nur mit Ihrer Unterstützung ist es uns möglich, diesen Kindern ein Zuhause zu geben und ihnen eine Ausbildung zu ermöglichen. 

Betty, unsere erste Studentin im Haus, startete im Jänner in ihr 3. Semester an der Uni in Kampala.
Tonny wartet noch auf seine Examensergebnisse nach seinem Abschluss der Oberstufe. Mit einem positiven Examen erreicht er die Hochschulreife. Sein Wunsch ist es, Tours & Travels zu studieren. Wer weiß, vielleicht wird er eines Tages der Guide von einem unserer UnterstützerInnen.    

Für ein Mädchen suchen wir noch einen Schulpaten: Nahia Lunkuse, geboren am 05.05.2010. Sie ist derzeit in der Primary 5 und kam 2021 zu uns, nachdem wir sie zusammen mit ca. 20 anderen Kindern aus einem Slum in Kampala übernommen haben. 

 
Helfen Sie mit, die Grundversorgung für diese Kinder zu sichern. Eine Patenschaft kann in beliebiger Höhe per monatlichem Dauerauftrag übernommen werden. Bei Interesse gerne nähere Informationen unter doris.rumpfhuber@gmx.at


Grundversorgungs-Patenschaftspaket Bildung, Nahrung, Hygiene, Betreuung – 50 Euro pro Monat
Grundversorgungs-Patenschaftspaket Betreuung, Nahrung, Hygiene – 40 Euro pro Monat
Grundversorgungs-Patenschaftspaket Nahrung, Hygiene – 20 Euro pro Monat 
 

-
 
-

-

bottom of page